Zum Inhalt springen

Ziel und Aufgabe der St. Willibald-Stiftung

Der Bischöfliche Stuhl Eichstätt hat Ende 2009 die St. Willibald-Stiftung mit dem Ziel gegründet, die vielfältigen pastoralen Aufgaben des Bistums zu unterstützen. Dazu gehören vor allem Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur sowie Jugend- und Altenhilfe.

Seither hat die Stiftung rund 1,8 Millionen Euro ausgeschüttet und vor allem schulische Projekte gefördert. Insbesondere die kontinuierliche Förderung des Marchtaler Plans an den diözesanen Schulen bildet einen Schwerpunkt, da durch ihn das in der heutigen Zeit so wichtige Thema „vernetztes Lernen“ sichergestellt ist. Die beiden Realschulen im diözesanen Schulzentrum Rebdorf setzen ebenso wie die beiden Schulen im Gnadenthal Ingolstadt schon mehrere Jahre auf Elemente dieses reformpädagogischen Konzeptes.

Aber auch kleinere pastorale und kulturelle Projekte wurden sorgsam ausgewählt und bedacht. So wurde als Beitrag zur Wissensvermittlung in der geschichtlichen Entwicklung des Bistums Eichstätt der Dokumentarfilm „Mission Bayern“ über Leben und Wirken der Bistumsheiligen Willibald, Walburga und Wunibald gefördert.

Basis jeder Stiftung ist das Stiftungsvermögen, das uneingeschränkt erhalten bleibt. Die Erträge aus dem Stiftungsvermögen werden genutzt, um bestimmte kirchliche Aufgaben und Einrichtungen zu fördern.

Um dies zu unterstützen, können Zustiftungen gemacht werden, die das Stiftungsvermögen erhöhen und damit auch die Erträge. Ebenso kann die Stiftung durch Spenden gefördert werden, die den festgelegten Förderzwecken der Stiftung direkt zugute kommen.

Der erste Bischof Eichstätts steht als Pate für die St. Willibald-Stiftung. Beständigkeit im Glauben, Weltoffenheit und Weitsicht gehören zu den Wesensmerkmalen des Heiligen. Den Glauben an künftige Generationen weitergeben, an Willibalds Werk weiterbauen – das will die St. Willibald-Stiftung mit den von ihr geförderten Projekten und Initiativen.

Filmprojekt: "Mission Bayern"

Dreharbeiten zum Film "Mission Bayern". Foto: Peter Prestel

Die St. Willibald-Stiftung hat die Produktion des Dokumentarfilms Bistumsheiligen Willibald, Walburga und Wunibald gefördert.

Projekt Marchtaler Plan

Pädogogik nach dem Marchtaler Plan. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Die Förderung des Marchtaler Plans an den diözesanen Schulen ist ein Schwerpunkt der Arbeit der St. Willibald-Stiftung.